Winter-Jugendturnier der Turnier-Gemeinschaft Helmstedt

Helmstedt. Exakt 96 Tennis-Talente waren bei der 21. Auflage des Helmstedter Winter-Jugendturniers der Turniergemeinschaft Helmstedt (TGH) am Start. Gespielt wurde in den Tennishallen des Helmstedter Tennisvereins (HTV) und des Avalon Hotelparks Königshof in Königslutter.
Angeboten waren die U12-Konkurrenzen sowie der U10 und 9 im Rahmen der NTV-Green-Cup-Serie beziehungsweise der NTV-Orange-Cup-Serie der Junioren und Juniorinnen, die aus Berlin-Brandenburg, Bremen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Westfalen sowie Niedersachsen angereist waren.
Mit Maya Hörmann (U12, TC Grün-Weiß Gifhorn), Adrian Barker (U10, TSV Schwarz-Weiß Hannover), Henrik Ove Baran (U9, TC Edewecht), Finya Nöring (U9, DTV Hannover), und Kian Zimmermann (U12, SV Grün-Weiß Waggum) gingen fünf Klassensiege nach Niedersachsen.
Ein Klassensieg holte sich Lavinia-Maria Nitzsche (U9, TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz) aus Sachsen.
„Wir sind mit der Teilnehmerzahl zufrieden, es waren ein paar mehr als im Vorjahr“, bilanzierte die TGH um Oberschiedsrichter Volker Jäcke und Turnierleiter Kurt Hollert. Enttäuscht waren die Veranstalter, dass erneut kein Nachwuchsspieler von Vereinen aus dem Landkreis Helmstedt am Start war.
„Das Leistungsniveau war recht hoch, es waren viele spannende Matches zu sehen, die teilweise erst durch im Match-Tiebreak entschieden werden mussten“, lobte Hollert. Für die Sieger und Platzierte auch in den Nebenrunden gab es Pokale und Sachpreise.
Für den reibungslosen Ablauf in familiärer Atmosphäre sorgte die bewährte Turniermannschaft mit Hollert, Jäcke, Sven Schreinert, Manfred Fabiunke, Uwe Dierks und Cornelia Siegers. Alle Ergebnisse und Tableaus sind in „mybigpoint“ einsehbar. weki

(Bericht von Werner Kison aus der Braunschweiger Zeitung)